Meine Kandidatur

Liebe Schaffhauserinnen und Schaffhauser

"MEHR SCHAFFHAUSEN IN BERN" - das ist das Motto meiner Kandidatur für den Ständerat im Herbst 2019.

mehr schaffhausen in bern christian amsler

- Ich will mit Herzblut Schaffhausen nach Bern tragen – täglich neu,
- Mehrwert für Schaffhausen in der Bundespolitik schaffen,
- dabei stets das Wohl der Schaffhauser Bevölkerung vor Augen haben,
- politische Lösungen nahe an den Menschen finden und
- möchte als vielerprobter Regierungsrat als die bürgerliche Alternative in den Ständerat antreten. 

 

IMG_2762

Die Anliegen der Schaffhauserinnen und Schaffhauser und die unseres Grenzkantons kenne ich als langjähriger Regierungsrat mit grosser Erfahrung sehr fundiert.  

Ich will die für Schaffhausen wichtigen und richtigen Themen aufgreifen und in Bern kraftvoll vertreten. 

Dank meines Erfahrungsrucksacks in Leben, Beruf und Politik weiss ich, wie man in Verhandlungen parteiübergreifend zu tragfähigen, guten Lösungen kommt. Dank meiner Herkunft und meiner beruflichen Arbeit kenne ich den Kanton Schaffhausen, seine Kantonsteile und auch das nahe Ausland sehr gut. Die Anliegen des nördlichsten Kantons der Schweiz kann ich deshalb effizient und wirksam einbringen. Die entscheidenden Impulse kann ich rasch setzen, weil ich weiss, wo zielführend anzusetzen ist und wie die Netzwerke in der Bundeshauptstadt funktionieren. 

Meine politischen Schwerpunkte: 
Bildung, Forschung & Entwicklung
Digitalisierung
Gesellschaft, insbesondere demografischer Wandel
Sicherheit
Natur und Ökologie

Aussenbeziehungen, Europa
Föderalismus
Wirtschaft und Finanzen 

Politik ist für mich Herzenssache und Dienst am Erfolgsmodell Schweiz. Den Menschen dieses Landes verpflichtet müssen tragfähige und zukunftstaugliche Lösungen für das Wohl dieses wunderbaren Landes gefunden werden.  

Nachdem ich 9 Jahre als Gemeindepräsident von Stetten auf der kommunalen Ebene tätig war und mich engagiert als Kantonsrat, Fraktionschef und Regierungsrat für den Kanton Schaffhausen eingesetzt habe und immer noch einsetze, möchte ich nun auf Bundesebene politisch mitgestalten und einen Beitrag dazu leisten, dass die Schweiz politisch und wirtschaftlich stark und handlungsfähig ist. 

Der Ständerat als Kantonskammer ist der Ort, wo bei komplexen politischen Fragestellungen und in schwierigen Situationen Kompromisse und Lösungen entwickelt werden. Er wird wegen seiner Gesprächskultur auch „Chambre de Réflexion“ genannt. Das liegt mir und ist meine Vorstellung von zielführender und konsensorientierter Politik. Die habe ich in meiner bald 20-jährigen Exekutivtätigkeit gelernt und stets auch gelebt. 

Wie stelle ich mir selber Politik vor und wie politisiere ich täglich? Mit Attribute kann ich das gut beschreiben: menschenorientiert, pragmatisch, konstruktiv, lösungsorientiert, umgänglich, brückenbauend, respektvoll und unkompliziert

Werte für die ich einstehe, sind eine hochqualitative Bildung und Forschung, eine starke Wirtschaft, eine liberale und solidarische Gesellschaft, ein gesunder Staatshaushalt, ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen und unserer Natur und eine föderale, selbstbewusste Schweiz. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich als Schaffhauser Kandidaten für den Ständerat unterstützen und mir am 20. Oktober 2019 Ihre Stimme geben.

behoerdenanlass_schaffhausen-029_jpg