Agenda - hier treffen Sie mich

31.03.2012

Jazzkonzert in der Nudel 26


Jazz-Shootingstar Olivia Trummer in der Nudel 26

Olivia Trummer, mit 26 Jahren eine sehr junge, talentierte  Pianistin und Sängerin aus Stuttgart, geiesst mit ihrer originellen und einzigartigen Mischung aus zeitgenössischem Jazz und klassischer Klavierliteratur den Ruf, eine der besten und wagemutigsten deutschen Musikerinnen zu sein. Sie im Trio  mit dem Kontrabassisten Jens Loh und Patrick Manzecchi am Schlagzeug in Schaffhausen zu hören ist geradezu eine Rarität. Die drei präsentieren ein Programm mit Jazz-Standards aus dem “Great American Songbook” sowie eher selten zu hörende “Jazz-Perlen”, mal genussvoll groovend, mal voll ihre Virtuosität auslebend. Ein mitreissendes Konzerterlebnis!

Samstag, 31. März 2012 um 20.30 Uhr
Eintritt CHF 20.00/15.00 

"ein zuhörer bringt es nach dem konzert im blue note auf den punkt: „das tut so gut in unsrer lauten welt!“ und der mann hat recht: olivia trummer bezaubert mit einer ganz persönlich gefärbten, zarten poesie, wie sie im jazz sonst nirgends zu finden ist. die sängerin und pianistin aus stuttgart, die mit ihren gerade mal 26 jahren schon ihr viertes album veröffentlicht hat, schreibt verspielte, frei assoziierende texte in deutscher sprache, die sie mit glockenhellem sopran singt und mit exzellentem klavierspiel begleitet. (neue osnabrücker zeitung, feb 2012) kurz gesagt: «olivia trummer gehört die zukunft.» (jazzpodium, nov 2011) publikum und presse gleichermaßen begeisternd, untermauert «die entdeckung aus stuttgart» (neue musikzeitung, feb 2012) olivia trummer derzeit ihren ruf als eine der besten und auch wagemutigsten deutschen jazzmusikerinnen ihrer generation. mit ihrer originellen und einzigartigen mischung aus zeitgenössischem jazz, deutschsprachigen liedern aber auch klassischer klavierliteratur und eigenen bearbeitungen dieser gastierte olivia trummer bereits in häusern wie der carnegie hall oder schloss elmau und wurde ins konzerthaus wien ebenso eingeladen wie zu auftritten im jazz club «snug harbor» nach new orleans.

geradezu eine rarität ist es, olivia - bei ihrem dichten «output» an eigenkompositionen - nun im trio mit jens loh am kontrabass und patrick manzecchi am schlagzeug jazz-standards aus dem «great american songbook» spielen zu hören! mal genussvoll groovend, mal voll ihre virtuosität auslebend verbindet

sie sich mit ihren exzellenten mitmusikern. zusammen präsentieren sie eine auswahl an bekannten standards sowie eher selten zu hörenden «jazz-perlen»und hauchen den großen geistern der vergangenheit neues musikalisches leben ein. ein mitreißendes konzerterlebnis!"