Agenda - hier treffen Sie mich

21.08.2011

Eröffnung der Ausstellung im Museum


Sonnenhut und Engelwurz: Heilen, Lieben und Morden mit Pflanzen

Jedes Jahr definiert der Kanton eine Ausstellung im Museum zu Allerheiligen als seine Jahresausstellung. Dieses Jahr ist es die Ausstellung zur fantastischen Pflanzenwelt. Darum halte ich die Vernissagenrede am Sonntag, 21.8.2011 um 11:30 Uhr

Sonnenhut und Engelwurz
Heilen, Lieben und Morden mit Pflanzen
 

21. August 2011 bis 12. Februar 2012

Pflanzen begleiten die Menschheit seit jeher und nicht nur als Nahrung. Sie waren Gewürz und Arznei, belebten die Liebe, verlängerten oder beendeten irdisches Leben – je nach Pflanzenart, verwendeter Teile und Dosis. Über die Jahrhunderte hat sich ein reicher Schatz an Erfahrung und Wissen über Pflanzen, ihre Heilkräfte und Zubereitungen angesammelt, beispielsweise in den klösterlichen Kräutergärten und -büchern. Auch heute sind pflanzliche Stoffe aus der medizinischen Versorgung nicht wegzudenken. Sie stehen dabei im kulturellen Kontext zwischen traditioneller Volksheilkunde, Komplementärmedizin und naturwissenschaftlich geprägter Phytotherapie.

Die Sonderausstellung porträtiert ausgewählte Heil-, Gewürz-, Gift-, Liebes- und Zauberpflanzen und spannt dabei den Bogen von der Botanik zur Kulturgeschichte, von der Naturwissenschaft zum Sagenhaften, von der Blüte bis zur Wurzel und vom Teebeutel bis zum Medikament.

Vernissage: Sonntag, 21. August, 11.30 Uhr