Agenda - hier treffen Sie mich

11.03.2011

Auszeichnung KODEX Nichtraucheranerkennung


Jugendliche, die NEIN zu Suchtmitteln sagen, werden mit der KODEX Anerkennung ausgezeichnet.

Die Feier findet am Freitag, 11.3.2011, um 19 Uhr in Anwesenheit des Erziehungsdirektors in Stein am Rhein in der MZA Schanz statt.

www.kodex.ch

Die vier Kodex-Regeln

Jugendliche, die am Kodex-Programm teilnehmen, konsumieren keine Tabak- oder Raucherwaren. Dazu gehören auch Wasserpfeifen.

Sie meiden den Umgang mit Rauschgiften jeder Art und verzichten auf deren Konsum.
Darunter fallen insbesondere alle Opiate, die Cannabisprodukte, das Kokain, die Halluzinogene sowie Amphetamine (z.B. Ecstasy) und Schnüffelstoffe.

Sie verzichten in der 1. und 2. Programmstufe auf die Einnahme alkoholischer Getränke jeder Art. In der 3. Stufe ist der geringe Konsum leicht alkoholhaltiger Getränke in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften ab dem 16. Altersjahr möglich. Die Einnahme von Nahrungsmitteln und Medikamenten, die Alkohol in geringen Mengen enthalten, ist gestattet.

Sie unterlassen auch den Missbrauch von Medikamenten, so z.B. die regelmässige Einnahme von Schlaf-, Schmerz-, Beruhigungs- oder Aufputschmitteln.
Die Verwendung von Medikamenten mit Einwilligung der Eltern oder auf Verordnung des Arztes ist erlaubt.

Die Teilnahme beginnt in der Mitte des 7. Schuljahres und ist für alle Jugendlichen kostenlos. Wer mitmacht, ist bereit, gemäss diesen 4 Verhaltensregeln mindestens 1 Jahr lang auf Suchtmittel zu verzichten. Dabei soll man bei der Einhaltung der Regeln ehrlich sein. Kodex ist also eine Vertrauenssache. 

Die Auszeichnungen werden jährlich einmal verliehen (Februar und März). Bei diesen speziellen Feiern treffen sich jeweils viele Jugendlichen aus den verschiedenen Regionen. Der Einstieg in die nächste Programmstufe erfolgt bei der Übergabe der Auszeichnungen.
Jeder Jugendliche entscheidet selber, wie lange er beim Kodex-Programm mitmachen will. Die Teilnahme ist an keinerlei Mitgliedschaft gebunden.