Aktuelles / Notizen

24.08.2021

Neues MCS-Saisonprogramm und erneuerter Vorstand


Vielseitige Konzertsaison von Barock bis Brass

Neues MCS-Saisonprogramm und erneuerter Vorstand - Vielseitige Konzertsaison von Barock bis Brass

Das Musik-Collegium Schaffhausen legt ein facettenreiches Saisonprogramm vor. Dieses präsentiert sich als Kaleidoskop grosser Sinfoniekonzerte und kleiner besetzter Konzerte, von Musik verschiedener Epochen und unterschiedlicherGattungen. Ein besonderes Augenmerk legt die künstlerische Leiterin von Schaffhausen Klassik, Annedore Neufeld, auch in dieser Saison auf die jüngere Generation – die sowohl aktiv an Konzerten mitwirkt und als auch im Publikum sitzen soll. Das MCS startet zudem mit neuem Vorstand in die Saison, gleich fünf langjährige Vorstandsmitglieder sind zurückgetreten und wurden ersetzt. Das MCS wird neu von Alt-Regierungsrat Christian Amsler präsidiert.

Aus der Not eine Tugend gemacht

Das Musik-Collegium Schaffhausen war in den vergangenen anderthalb Jahren nicht zu beneiden. Konzertabsagen und -verschiebungen wurden schon bald zur Regel, das Schutzkonzept zur Eindämmung des Coronavirus musste oft überarbeitet werden, die Kapazitäten und die Vorschriften für die Konzerte änderten sich laufend.

So hat Annedore Neufeld, die künstlerische Leiterin von Schaffhausen Klassik, aus der Not eine Tugend gemacht und aus den verschobenen sowie den neu geplanten Konzerten einestimmige Konzertsaison 2021/2022 zusammengestellt. «Das entstandene Programm bietet dem Schaffhauser Publikum eine gute Mischung aus grossen Sinfoniekonzerten und kleiner besetzten Konzerten, einem Konzert mit Barockmusik – mit der international gefragten Regula Mühlemann – sowie Konzerten verschiedener Gattungen», erläutert Neufeld. Sogar ein Brass-Konzert sei geplant, freut sie sich – mit den jungen Blechbläsern von Salaputia Brass (10.12.).

Grosse Sinfonik, Starsolist*innen und zeitgenössische Musik

Grosse Sinfonik erwartet das Publikum über die ganze Saison hinweg mit Werken vonSchostakowitsch, Fauré, Brahms, Strawinsky und Tschaikowsky. Zudem machenStarsolist*innen wie die Sopranistin Regula Mühlemann (14.2.), der Violinist Rudolf Koelman(19.11.), der Hornist Felix Klieser (27.1.) und der weltweit gefeierte Pianist Fazil Say (26.6.),Halt in Schaffhausen.

Annedore Neufeld und dem MCS ist es aber auch ein Anliegen, zeitgenössischen Komponisten eine Plattform zu bieten. So werden in der kommenden Saison auch neukomponierte Werke präsentiert: von Matthias Pintscher und Fazil Say.

Matthias Pintscher ist nicht nur Dirigent des Konzerts am 7.4.2022, sondern zählt auch zu den wichtigsten Komponisten unserer Zeit. Er stellt in Schaffhausen sein neues Violinkonzert vor, das erst zum zweiten Mal überhaupt zur Aufführung kommt.

Der weltweit bekannte Pianist Fazil Say wird im Konzert am 26.6.2022 nicht nur Robert Schumanns Klavierkonzert in a-Moll spielen, sondern auch sein 2001 komponiertesKlavierkonzert «Silence of Anatolia» zur Aufführung bringen.

Förderung der jungen Generation auf der Bühne und im Publikum

Das Musik-Collegium Schaffhausen setzt sich bewusst ein für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene: «Das Angebot für die junge Generation hat sich bewährt. Und dieses möchten wir fortsetzen», so Annedore Neufeld. Sei es das Familienkonzert «Tino flautino und der Kater Leo» mit dem renommierten Flötisten Maurice Steger (20.2.) oder das Schulklassen- und Extrakonzert mit dem bekannten «Karneval der Tiere» von Camille Saint-Saëns (8.5.). Der Nachwuchs soll nicht nur im Publikum, sondern auch auf der Bühne gefördert werden. So tritt das Schaffhauser Nachwuchstalent Hrvoje Križić auf (8.5.) und die Konzert-Trilogie «Young Musicians» mit Studierenden dreier Schweizer Musikhochschulen wird nach dem erfolgreichen Start in der letzten Saison wiederholt (März 2022). 

Auch bei den Kulturellen Begegnungen, der Kammermusikreihe des Musik-Collegiums Schaffhausen in Kooperation mit der Stadt Schaffhausen, treten wieder renommierteKünstler*innen auf. Stéphanie Stamm, die Künstlerische Leiterin der Kulturellen Begegnungen, hat ein vielseitiges und abwechslungsreiche Programm mit lokalen und internationalen Spitzenmusiker*innen zusammengestellt. 

Endlich wieder sinfonisch besetzte Konzerte

Noch bevor die eigentliche Saison von Schaffhausen Klassik startet, veranstaltet das MCS zwei Konzerte im September unter der musikalischen Leitung von Annedore Neufeld.

Am Samstag, 4. September findet «Summertime» mit Benjamin Engeli am Klavier und dem Collegium Musicum Basel statt. Mit der träumerisch-schwelgenden Musik Glasunows wird dieses besondere Sommerkonzert eröffnet. Das selten gespielte 1. Klavierkonzert von Sergei Prokofjew in Des-Dur erklingt an diesem Abend mit Benjamin Engeli am Klavier. Zum Abschluss erklingt Tschaikowskys monumentale und beliebte 5. Sinfonie in e-Moll, auch «Schicksals-Sinfonie» genannt.

Am Freitag, 17. September folgt das aus der letzten Saison verschobene Extrakonzert mitdem Schaffhauser Cellisten Peter Marti und dem Kammerorchester des MCS. Mit dem Cellokonzert Nr.1 in C-Dur von Joseph Haydn nimmt das Kammerorchester des MCSAbschied von seinem langjährigen Stimmführer und Solocellisten Peter Marti. Zudem wird Ludwig van Beethovens 3. Sinfonie in Es-Dur, «Eroica», gespielt. Ein erstes Highlight in diesem Musikherbst! 

Alt-Regierungsrat Christian Amsler ist neuer Präsident

Gleich fünf Vorstandsmitglieder hat das MCS letzte Woche an seiner Mitgliederversammlung verabschiedet. Die langjährigen Vorstandsmitglieder Caro Stemmler, Mark Amstutz, Eva Koller, Marcel Theiler und Stefan Balduzzi wurden für ihre grosse Arbeit zum Wohle der klassischen Musik auf dem Platz Schaffhausen geehrt.

Neu nehmen Einsitz in den Vorstand der ehemalige Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler, der zum Präsidenten des MCS gewählt wurde, die Vizepräsidentin des Schaffhauser Obergerichts Susanne Bollinger, der Musiklehrer Christian Ebersberger sowie der Leiter der Schaffhauser Musikschule Harry Klewitz. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Stéphanie Stamm als Vizepräsidentin, Raphaël Rohner, Regine Frey und Annedore Neufeld verbleibenim Vorstand.

Detailliertere Informationen: www.schaffhausen-klassik.ch.

Tickets für die Sommerkonzerte 4.9. und 17.9. sind erhältlich unter www.ticketino.com

Der Vorverkauf für die neue Konzert-Saison von «Schaffhausen Klassik» startet am 4. September 2021.